XR Tuning - Mehr Power für die "Möhre"

    Vergasertuning:

Anhand folgender Zeichnung könnt Ihr den Vergaserschieber mit einem 2mm Loch versehen. Das verbessert das Ansprechverhalten des Motors.

Durch diesen Umbau verringert sich die aufzuwendende Handkraft am Gasgriff um ca. 40 bis 50%; Der Motor ist dadurch wesentlich besser dosierbar. Die Feder wird jetzt am Sockel der Leerlaufschraube eingehängt. Evtl. in diesen Sockel ein kleines Loch bohren, damit sich die Feder sauber verhaken kann, oder die Feder am Ende ein bisschen abzwicken. Zusätzlich kann noch der Seilteller (der beide Gasseile hält) an der Zugseilseite ca. 1cm eingefeilt werden, dadurch verringert sich erneut die Federkraft. Ihr werdet euren Gasgriff nicht wiedererkennen!!! 

Position der Düsennadel und Bedüsung:

Ich danke für diese Tipps dem Sigi Fuchs recht herzlich!

 Hier sind meine persönlichen Erfahrungen:

Vergasertausch gegen MIKUNI Flachschiebevergaser

Auspuff und Leistungskrümmer

Split-Zündkerzen

Fazit:

Weitere Technik Tips und Informationen rund um die XR gibt es unter:

http://www.rrr.de/~agento/technical/xr_technical.htm

und bei www.xr600.de